Stunt Team   ehge
Stunt Team   english version  
forum sitemap
G Ä S T E B U C H
Hallo
Ich habe mal eine Frage
kann mir irgend jemand sagen, wie das Lied heißt, als Jonas und Vinzent gegen Boscos Krieger kämpfen. Das ist die Szene in der Nacht, nachdem Jonas Vinzent vom Scheiterhaufen befreit hat.
Vielen Dank.

PS: Top Film! Weiter so...
geschrieben von Kampfansage, Samstag, 11.10.2008 10:09
Klar ist der Film nicht perfekt, aber es ist ja auch (meines wissens) der erste deutsche Film dieser Art überhaupt und dafür find ich ihn wahnsinnig gut. Für mich persönlich das Highlight der deutschen Filmgeschichte nach "Das Boot"!

P.S.: Wenn an die vielen schlechten MA-Filme aus Asien die ich schon gesehen hab denke und dann einige Kritiken zu Kampfansage lese, kann ich nur ungläubig mit dem Kopf schütteln.
geschrieben von MF, Mittwoch, 03.09.2008 16:00
Naja wider ma eine deutsche produktion die einfach nur abgedroschen rüber kommt wie alles was von der deutsche filmeindustrie geschafen wurde war alles schon da und 10mal besser.
geschrieben von TVjunkie, Sonnatg, 31.08.2008 01:24
Wirklich ein klasse Film, den ich mittlerweile schon mehrfach gesehen habe.

Respekt !

Mich würden jetzt aber auch brennend die ersten beiden Kurzfilme interessieren, die gab es leider nicht bei Amazon.

Weiter so.

Tilman
geschrieben von Tilman, Samstag, 23.02.2008 00:01. Web: www.psycho-schizo.com
Hallo,

ich kann mich nur anschliessen den Meinungen! Meine Kampferfahrung ist nur aus der Capoeira, aber was diesen Film neben den Kampfszenen und der interessanten Kampfsportart, die ihr hauptsächlich ja zeigt, ausmacht dass er ziemlich witzig ist. Und speziell in diesen Film perfekt passt.

Macht weiter so!

Viele Grüße

Andreas
geschrieben von Andreas, Freitag, 28.12.2007 23:47
hallo,

euer martial arts film Kampfansage ist unglaublich gut wenn man bedenkt mit wie wenig budget ihr auskommen musstet. respekt!

der einzige -nicht asiate-, der noch bessere low budget martial arts filme macht ist isaac florentine. (Special Forces, U.S. Seals 2, Undisputed 2, The Shepherd)

viele grüsse reiner
geschrieben von Reiner, Sonnatg, 09.12.2007 21:26
Moin´zen

also ich hab mir heuten den Film ausgeliehen und ich kann nur sagen was wollen denn die politiker wie haben doch sau gute filme, klasse also wirklich erste sahne!!!!!

Die Kampf und Stuntszene sind super geil und der ganze Film wird nie langweilig egal wann

macht weiter so
geschrieben von Sebastian, Samstag, 24.11.2007 15:57
Hi,
ein echt fettes Lob an die MAcher und Schauspieler, das war einer der besten Kampffilmen die es gibt.
Alles selbst gemacht kaum etwas mit dem Computer gemacht, ein echt fettes lob and die Schauspieler.
Ich Hoffe es gibt bald noch eine Vortsetztung von diesem Film (vielleich wie sich danach alles entwickelt).
würde mich echt freuen.

Liebe Grüß Vivien
geschrieben von Vivien Völker, Montag, 24.09.2007 22:01
Wow! Ich war positiv überrascht von dem Film!
Die Kämpfe sind sehr geil gemacht! Nicht so übertrieben und glänzen durch die Leistung der Athleten anstatt durch den Computer generierte Effekte.

Was ich nicht so gut fand: Manchmal fand ich die Aussagen etwas unschlüssig...entweder lag das daran, das man in solch einer Situation was ganz anderes sagen würde oder aber die Schauspieler haben das ganze nicht glaubwürdig rübergebracht. Was man von einem Kampfkünstler allerdings auch nicht werwarten kann...dann sollte jedoch vielleicht ein entsprechender Satz gefunden werden, der der Person nicht so viel abverlangt. Ich denke mal keiner erwartet eine Bestseller Story, aber die Diologe sollten doch etwas Realismus vermitteln ;) Die Sprüche sind teilweise sehr cool, aber zünden dann aufgrund kleiner Ungereimtheiten nicht ganz.
Das Problem gibt es allerdings auch in internationelen Filmen...aber kein Grund es nicht zu ändern ;)

Wie schon erwähnt fand ich die Kämpfe sehr gut, da sie meistens ohne zusätzlich generierte Effekte auskommen. Manchmal fand ich die Schnitte jedoch zu schnell gesetzt, was den Kämpfen zwar eine gewisse Geschwindigkeit verleiht, jedoch werden dadurch angefangene Bewegungen nicht ausgeführt. Das die Kämpfe auch so genug Action haben können, zeigt die Szene als Jonas stocklos gegen Vinzent kämpft, wenn er aus der Falle befreit wird. Die Schnitte sind nur gesetzt um eine andere Perspektive zu zeigen oder falls (was man ja nicht mehr sieht) ein Fehler unterlaufen ist. Der Kampf ist trotzdem atemberaubend! Die Darsteller müssen sich wirklich nicht hinter solchen Schnitttechniken verstecken! Vielleicht muss man an einigen Stellen das Können der weniger Begabten auf diese Weise kaschieren, aber sicher nicht von den beiden Hauptdarstellern. Ich denke genau deshlab ist auch Ong Bak solch ein Erfolg: Da wird teilweise ewig nicht geschnitten und es treten die realen Fertigkeiten der Darsteller in den Vordergrund...das habt ihr auch drauf ;)

Viele Grüße...ich freue micha uf den nächsten Film von euch ^^
geschrieben von Dr 1000, Dienstag, 14.08.2007 18:25
Hey ho,

also der Film is echt der Hammer! Der kanns meiner Meinung nach mit
Ong Bak oder Ghetto Gangz aufnehmen....und das aus Deutschland ;-)

Würd ich verdammt freuen wenns noch mehr Filme dieser Art geben würde, da hätten dann auch mal die Deutschen XMA´s (x-treme martial artists) Chancen populär zu werden.

Also nochmal ein f@es Lob an die Macher und Schauspieler

Hoffe da kommt nochmal was von euch,


mfg Tom
geschrieben von Tom "Chinó" Schromm, Dienstag, 07.08.2007 17:58. Web: www.fs-location.de/community/user/profile.php?id=12711
Seite 3 von 31

< 1 | 2 |  3  | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | >

©2002 ehrenwerte gesellschaft >>> webmaster