Stunt Team   ehge
Stunt Team   english version 
forum sitemap
K A M P F D R E H   F Ü R   C O B R A   1 1
Bericht Gallery

Letzte Woche hatten wir ein kleines Feature in der Actionserie "Alarm für Cobra 11". Unsere Aufgabe war es einen dramatischen Kampf zwischen dem Bösewicht und einem der Hauptdarsteller zu choreographieren und schließlich auch in Szene zu setzen, sprich zu drehen.
Wir agierten zum ersten Mal in einer Kampfszene als Doubles, wobei wir uns einig waren, die Darsteller so viel möglich selber kämpfen zu lassen. Außerdem hatten wir die riesige Chance drei Hardcore-Body-Stunts von Action Concept in den Kampf einzubinden.
Die Location befand sich auf einem Dach einer alten Industrieruine und wir konnten eine Woche vor Drehbeginn direkt vor Ort choreographieren, um den Kampf der Umgebung anzupassen.
Da wir nicht wussten, welche Fähigkeiten die Darsteller mit sich bringen würden, hielten wir den Charakter des Kampfes ziemlich straight und verwendeten keine abgefahrenen Beintechniken oder Sprünge (was in diesem Fall auch nicht gepasst hätte).
Der nächste Schritt war das Training mit den Darstellern. Wir waren überrascht, wie schnell die beiden fähig waren, die Choreographie umzusetzen. Allerdings muss man dazusagen, dass beide schon Erfahrung im Kampfsportbereich hatten.
Für die nahen oder halbnahen Einstellungen konnten wir daher getrost auf die "Originale" zählen. Und falls doch irgendetwas nicht funktionieren sollte, wurden die Totalen komplett von uns gedoubelt, damit wir auf der "sicheren Seite" waren.

Nach nur einer Trainingsession mit den Schauspielern ging's dann am 31.März los und eigentlich kann man nur sagen, dass alles glatt lief: Das Wetter war perfekt, die beiden Darstellern machten einen Prima-Job, der Kameramann konnte die Vorstellungen von Johannes, der Actionregie führte, sehr gut umsetzten und auch wir waren ziemlich gut in Form.

Jetzt hoffen wir natürlich, dass sich das Material im Schnitt gut bewährt. Wir sagen euch Bescheid, wenn die Folge gesendet wird. Das dürfte aber noch eine ganze Weile dauern.



©2002 ehrenwerte gesellschaft >>> webmaster